Pisa

Die Stadt rühmt sich einer tausendjährigen Geschichte, die in Kürze schwer zusammen zu fassen ist. Aber man soll erinnern, dass diese Stadt während der italienischen Seerepubliken ihre Blütezeit erreichte. Pisa ähnelt der anderen mittelalterlichen Städte nicht, weil es offene Gelände hat. Man kann den Sonnenuntergang in den Arnopromenaden bewundern und den Widerschein der Paläste auf den Fluss Arno beobachten. Die Stadt ist reich an Kunstschätzen, beispielsweise an römischen und gotischen Kirchen, oder Plätzen oder Palästen. Wichtiger Universitätssitz, hat Pisa seine Spitzenstellung dank der zahlreichen Fakultäten und der Scuola Normale Superiore, die auf dem wunderschönen Piazza dei Cavalieri liegt, innegehabt. Man schlägt vor, Pisa außer dem berühmten Piazza dei Miracoli zu entdecken. Die Plätze und Straßen der Altstadt sind eben eine Besichtigung wert! In der Provinz von Pisa sind San Miniato, das außer der Schönheit der Altstadt für die weißen Trüffeln, an denen die Wälder reich sind, sehr berühmt ist, und Volterra erwoehnenswert. Volterra ist die Hauptstadt des Alabasters, zärtlicher Stoff, für jede Art von Bearbeitung geeignet und in wunderschöne Gegenstände verschiedener Farben wie weiß, grau, schwarz verwandelt werden kann. Zu besichtigen sind der Palazzo dei Priori, das etruskische Museum Guarnacci und die Abtei auf den Balze.

battistero
Il duomo
i lungarni

Scopri tutte le province toscane !

mappa toscana
Massa Carrara
Lucca
Pistoia
Prato
Firenze
Pisa
Livorno
Siena
Arezzo
Grosseto

 

Web and Search Marketing

Informativa cookie